Artikel Kommentare

Kalte Fusion » Archive

Leck in Tanks, gefüllt mit radioaktivem Material?

Leck in Tanks, gefüllt mit radioaktivem Material? Ist dies wirklich besorgniserregend? Seit einem Jahr fließen zwischen 600 und 2500 Litern einer radioaktiven Flüssigkeit aus unterirdischen Tanks in das umgebende Erdreich. Dies wurde erst jetzt bekannt. Eine solche Schlagzeile in den USA nehmen die Umweltschützer und solche, die an ihrem Leben hängen sehr ernst, während die Betreiber und diejenigen, die dafür verantwortlich sind, versichern, das keine Gefahr besteht, dass die Giftstoffe ins Trinkwasser gelangen. Damit ist der Fall schon gelöst. Der Ausstieg aus der nuklearen Energiewirtschaft ist sicher der Schritt in die richtige Richtung. Ein Druck auf die Wissenschaft, neue Energien zu finden regt die Konjunktur wieder an, bringt neue Arbeitsplätze und gibt anderen, aufstrebenden Firmen die Chance etwas aufzubauen, das noch nicht existierte. Am meisten profitiert aber die Bevölkerung von den Erfindungen, … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Nachrichten