Artikel Kommentare

Kalte Fusion » Archive

Die selbstgemachte Katastrophe

Die selbstgemachte Katastrophe Das verschwenderische Leben des durchschnittlichen Amerikaners ist keine Neuigkeit, wie weit es aber das tägliche Leben dort durchsetzt hat, erfährt man erst, wenn man sich dort eine Weile aufhält. Alles ist auf ein einfaches, bequemes Leben ausgerichtet ohne jegliche Rücksicht auf den Verbrauch von Rohstoffen. Warum auch? Denn damit verdienen auch die Rohstoffproduzenten und jeder setzt eine freundlich Miene auf. Aber ein solches Handeln ist egoistisch und extrem kurzsichtig. Kalifornien ist nun von einer Wasserknappheit gekennzeichnet, die der Staat noch nie gesehne hat, und es wird noch immer schlimmer. Der Staat, der als treibende Kraft der US-Witschaft dient, da sie die Hersteller der meisten Computer und Software sind, ist auch für die landwirtschaftlichen Produkte über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Aber ohne Wasser läuft nichts. Wasser ist die Lebensader der … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Nachrichten