Artikel Kommentare

Kalte Fusion » Archive

Der heißen Fusion die kalte Schulter gezeigt!

Der heißen Fusion die kalte Schulter gezeigt! Vor nicht all zu langer Zeit war endlich nach etwa drei Jahrzehnten zum ersten Mal gelungen, dass ein Versuch der Fusion mehr Energie erzeugt, als man hineinsteckt. Dabei ist die Theorie denkbar einfach: Man nimmt eine kleine Menge Wasserstoff, erhitzt es und setzt es unter Druck. Voila, das System sollte ungeheure Mengen Energie abgeben, die alles andere in den Schatten stellt. Druck und Hitze, jedoch werden dabei nicht in ein paar hundert Grad oder Bar gemessen, sondern alles rechnet sich in Millionen. Während das Verfahren in der Theorie etwa zehtausend Mal so viel Energie abgibt wie ein vergleichbarer, Uran betriebener Reaktor, stellt die Durchführung Hürden auf, die der Menschheit bis jetzt zu hoch erschienen. Dennoch ist die Ergiebigkeit phänomenal. Eine gerade einmal 2mm große Kugel … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Nachrichten