Artikel Kommentare

Kalte Fusion » Archive

Umverteilung des Wassers ohne Ausweg?

Umverteilung des Wassers ohne Ausweg? Die Wassernot in Colorado und Kalifornien ist schon sprichwörtlich geworden. Aber die Landwirtschaft geht uneingeschränkt weiter. Bewässerung ist ein beliebtes Mittel gegen die Hitze des Sommers. Die Flüsse trocknen aus, aber das stört die Wenigsten, denn in den Tiefen der Gesteinsschichten verbirgt sich eine gewaltige Wassermenge. Wie ein unterirdischer Strom versorgt der Aquädukt die vielen Brunnen, über die ständig mehr Wasser entnommen wird. Die Forschung jedoch stellt fest, dass der Aquädukt rapide an Wasser abnimmt. Die Brunnen werden austrocknen, genauso wie die Flüsse. Das aber wird man erst wahrnehmen, wenn der letzte Tropfen abgepumpt ist. Dann wird man auf die Regierung zeigen, die die Misere verursacht. Warnungen über die Realität der Wasserzufuhr aber werden rigoros unter den Teppich gekehrt, denn warum sich Sorgen machen über morgen , … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Nachrichten