Artikel Kommentare

Kalte Fusion » Nachrichten » Der E-cat: schlechte Nachrichten für Stromerzeuger

Der E-cat: schlechte Nachrichten für Stromerzeuger

Der E-cat: schlechte Nachrichten für Stromerzeuger

Schon bald wird der E-cat in seiner neusten Form in Produktion gehen und die ersten Verbraucher können sich eines stromrechnungfreien Lebensstils erfreuen. Zunächst wird der E-cat sehr dünn gesät die ungeduldigen Verbraucher erreichen. Natürlich wird dies kein Einschnitt in die Stromproduktion bedeuten. Im zweiten Jahr, jedoch könnte der Effekt spürbar werden. Während die Benutzer sich der fast freien Energie erfreuen, und sie langsam ihren Lebensstil dieses Energieangebotes angepasst, Umweltschützer sich der rosigen Aussichten erfreuen unserem Planeten endlich wieder eine bessere Zukunftsaussicht geben zu können, so gibt es aber eine andere Gruppe, die nicht gerne mit den Zukunftsaussichten konfrontiert werden möchte. Die Energielieferanten.

Sie stehen dann vor einer ähnlichen Lage wie die Post, als der Computer mit den vielen E-Mails den Brief sterben ließ. Wer schreibt heutzutage schon einmal einen normalen Brief? Arbeitskräfte wurden entlassen und eine so große Organisation müsste sich relative schnell an die neuen Bedingungen anpassen. Während Briefe verschwanden, so nahm im gleichen Masse der Paketdienst zu, da die Menschen nun auch das Internet zum Einkaufen benutzen, und damit mehr bestellen.  Stromlieferanten werden früher oder später mit den gleichen Problemen in Berührung kommen und scheinen keine Ausweichmöglichkeit zur Hand zu haben. Sie haben mit hohen Investitionen die Verbrauchernetze erstellt und in teure Kraftwerke investiert. Innerhalb von vielleicht nur einem Jahrzehnt wird sicher schon vieles mit dem E-cat betrieben und solche Investitionen erscheinen dann überflüssig.

Sobald der E-cat Einzug in die Haushalte hält, ist die Zeit für die E-Werke gekommen, sich eine neue Zukunft zu suchen. Ihre Tage werden gezählt sein. Im Gesamtbild wird der E-cat aber recht wenig Verlierer hinter sich lassen. Er ist sehr universell und kann für viele Arten des Energiebedarfs eingesetzt werden.

Darüberhinaus erzeugt der E-cat sehr viele Bereiche, die heute noch nicht einmal existieren. Zum Beispiel bietet die so billige Energie, die Möglichkeit, Dinge zu synthetisieren, die heute nur aus Erdöl produziert werden können. Energiereiche Verbindungen, wie Düngemittel für die Agrarwirtschaft können leicht mit einem E-cat hergestellt werden. Die Automobilindustrie bekommt einen mächtigen Aufschwung, weil jeder die Vorteile eines so preiswertenTransportierens in Anspruch nehmen möchte.

Von Bussen, Lastwagen bis zu Autos und Motorräder werden alle von Grundauf neu konzipiert werden müssen. Der E-cat wird daher sehr viel mehr bewirken, als uns mit billiger Energie zu versorgen. Er wird uns eine völlig neue, sichere Zukunft in jeder Hinsicht geben. Der E-cat lässt daher nicht viele Verlierer hinter sich. Aber fast jeder Mensch wird in irgend einer Weise positiv von der Entwicklung des E-cat beeinflusst. Der E-cat wird eine so dominierende Rolle einnehmen, dass wir vom Zeitalter des E-cat sprechen werden.

 

Geschrieben von

Veröffentlicht unter: Nachrichten

Kommentare sind geschlossen.