Artikel Kommentare

Kalte Fusion » Nachrichten » Neue Energien lösen die alten Ölquellen ab

Neue Energien lösen die alten Ölquellen ab

Neue Energien lösen die alten Ölquellen ab

Niemand weiß, wieviel Öl wir wirklich noch haben. Die einen hoffen auf immer noch riesige Lager, die noch nicht entdeckt sind und die uns irgendwann die Öllager wieder füllen werden. Die anderen mit intelligenterer Weitsicht hoffen, dass wir das Ende des Ölzeitalters erreicht haben. Öl ist immer noch die bequeme Energie, die wir einfach verbrennen und Wärme für unsere Behaglichkeit bekommen, wenn wir gemütlich im Wohnzimmer einen Film sehen oder die uns unbegrenzten Strom liefert.

Aber was ist mit all den Nebenwirkungen? Zeigen wir uns immer noch so gleichgültig nach den verheerenden Wettereinflüssen von Sandy? Oder versuchen wir Ausreden zu finden, dass dies irgend eine andere Ursache hatte? Sandy traf zusammen mit der Wahl des amerikanischen Präsidenten, der nun in der Lage ist, Besserungen herbeizuführen. Wird die Politik aber die Notwendigkeit einsehen, dass etwas geschehen muss?

Öl wird früher oder später versiegen. Ungewiss ist nur der Zeitpunkt. Vorhersehbar aber ist, dass Öl sehr, sehr teuer ist und immer noch weiter im Preis steigen wird. Sandy ist sicherlich teilweise auf den Ölkonsum zurückzuführen. Also müssen die Kosten eigentlich auf den Ölpreis umgerechnet werden. Wie teuer wird dann die schwarze Brühe? Ist sie wirklich das alles versprechende Gold? Natürlich sieht derjenige, der eine Ölquelle in seinem Garten betreibt und nur leere Fässer gegen volle austauscht, Öl mit anderen Augen, als derjenige, der die Schäden beheben muss. Niemand leugnet, dass wir ohne Energie wieder ins Steinzeitalter zurückgeworfen werden.

Aber Energie ist nicht mehr nur aus Öl erzeugbar. Wir sind nun an einer Wende angelangt, wo wir entscheiden können zwischen Energie, die fast umsonst ist, keinerlei Nebenwirkungen auf die Umwelt hat, unlimitiert vorhanden ist und jeder kann sie selbst mit minimalen Investitionen erzeugen; oder aber wir arbeiten wie bisher und werden irgendwann in Chaos leben. Dies ist die Zeit, dass solche unverantwortungsvollen Menschen nicht mehr das Sagen haben. Sie haben sich die Taschen vollgestopft ohne Rücksicht auf die nächste Generation.

Heute haben wir die Wahl auf eine bessere Zukunft. Wir können den E-cat in unsere Mitte nehmen und mit Energie arbeiten, die alles das verspricht, was wir von einer modernen Energie erwarten. Der E-cat wird der erste Schritt zur Besserung der Umwelt sein. Er hat keinerlei negative Auswirkungen auf unsere Umwelt. Vielleicht hat kein anderes Verfahren so viel Einfluss auf die Stabilisierung des Klimas, wie der E-cat. Damit verdient er unseren uneingeschränkten Respekt. In schon wenigen Wochen wird er vom Band rollen. Das wird der Augenblick sein, an dem wir wieder positive in die Zukunft blicken können.

Geschrieben von

Veröffentlicht unter: Nachrichten

Kommentare sind geschlossen.