Artikel Kommentare

Kalte Fusion » Nachrichten » Umwelt- schonende Lebensweise, die Existenz für die Zukunft

Umwelt- schonende Lebensweise, die Existenz für die Zukunft

Umwelt- schonende Lebensweise, die Existenz für die Zukunft

Es ist erstaunlich, dass besonders die kleineren Länder und Städte die Notwendigkeit erkannt haben, grundlegende Änderungen unseres Lebensstils herbeiführen zu müssen, um unseren Planeten lebensfähig zu erhalten. Städte wie Amsterdam führen beachtenswerte, umweltfreundliche Neuerungen ein und stellen die Weichen der Zukunft. Mit Mitteln, die heute zur Verfügung stehen, werden Grundlagen geschaffen, die die Bevölkerung auf ein grünes Leben vorbereiten. Die legendären Fahrräder sind immer noch ein bekanntes Bild aber langsam bekommen sie im Verkehrswesen einen Partner: Das elektrische Auto. Praktisch und handlich arbeitet es sich einen festen Platz im Stadtbild heraus.

Ein typisches Kurzfahrtvehikel bietet viele Vorteile: Es passt durch alle Gassen, ist einfach zu bedienen, läßt einfach einen Parkplatz finden und eine Stadt wie Amsterdam bereitet keine Schwierigkeiten, eine Aufladestelle für schwache Batterien ausfindig zu machen. Ein Elektroauto für den Stadtverkehr löst somit all die Verkehrsproblem einer großen Stadt. Auf der Verbrauchsstatistik steht der Transport bei weitem auf erster Stelle. Etwa hundertmal so viel Energie geben wir für den Transport im Vergleich zum Heizen oder zur Stromerzeugung aus. Wenn wir an eine verbesserte, grünere Umwelt denken, sollte der Verkehr eine besondere Rolle einnehmen.

Ein Elektroauto veringert demnach den Benzinverbrauch. Damit müssen wir aber immer noch Energie erzeugen, aber ein Kraftwerk kann sie oft umweltfruendlicher und effizienter erzeugen als ein Automotor. Hinzu kommt, dass ein Teil der Energie aus erneuerbarer Energie wie durch Windgeneratoren, Wasserkraft und LENR entstehen kann. LENR, ist das Stichwort, dass auf die neue Form der umweltfreundlichsten Energie auf unserem Planeten hinweist. Obwohl sie noch in den Kinderschuhen steckt, hat sie schon hohe Wellen geschlagen. Sie ist die perfekte Lösung für alle Energieprobleme; sie ist so perfekt, dass sich viele Menschen es kaum glauben können.

Nickelstaub und Wasserstoff wird mit Hilfe eines Katalzsators in Kupfer umgewandelt. Die dabei entstehende Wärme beruht auf dem Kernverschmelzungsprozess. Dieser Prozess findet im Inneren des E-cat statt, der als die weltverändernde Erfindung des Italieners Andrea Rossi angesehen wird. Dieses handliche Gerät soll schon bald in Produktion gehen und kann somit beginnen, auf Haushaltsebene Wärme und letzten Endes Strom liefern. Der E-cat erzeugt also heißen Wasserdampf, der leicht als Energiequelle viele Anwendungen findet. Alle anschlie-baren Geräte sind damit mechanischer Art, sind meist schon handelsüblich zu erhalten und stellen keine großen technischen Anforderungen.

Der E-cat als die Energiequelle ohne jegliche schädliche Nebenwirkung ist eine Erungenschaft aller größter Bedeutung. Wenn erst einmal der E-cat verfügbar ist, werden die Umweltprobleme abnehmen, und unser Planet geht der langersehnten Besserung entgegen.

Geschrieben von

Veröffentlicht unter: Nachrichten

Kommentare sind geschlossen.